Menschenrechte Südostasien - Myanmar Thailand Kambodscha Vietnam Laos

Nguyễn Hữu Vinh alias Anh Ba Sàm (m), geboren 1956, ist Mitgründer des 2007 gestarteten beliebten Blogs Anh Ba Sam, der kritische Artikel gegen die Regierung und Chinas Politik zum umstrittenen Gebiet der Südchinesischen See veröffentlichte. Er wurde im Mai 2014 mit seiner Assistentin Nguyễn Thị Mình Thùy festgenommen, ihnen wird der "Missbrauch demokratischer Freiheiten" gemäß Artikel 258 des Strafgesetzbuches aus 1999 vorgeworfen. Im Februar 2015 wurden Anklagen gegen sie erhoben, die in Verbindung mit zwei weiteren politischen Blogs, Dan Quyen (Rechte der BürgerInnen) und Chep Su Viet (Vietnams Geschichte wird geschrieben), stehen. Beide Blogs wurden wegen veröffentlichter Kritik an der Regierungspolitik und an RegierungsbeamtInnen von den Behörden geschlossen. Laut Anklageschrift wurden die Seiten beider Blogs mehr als 3,7 Millionen Mal aufgerufen.

Beide Angeklagten wurden für fast 2 Jahre in Untersuchungshaft festgehalten, bevor sie am 23. März 2016 vom Volksgerichtshof Hanoi vor Gericht gestellt wurden. Nguyễn Hữu Vinh wurde zu einer 5-jährigen Haftstrafe verurteilt, sein aktueller Ort der Inhaftierung ist unbekannt. Voraussichtliche Freilassung: Mai 2019.

Nguyen Huu Vinh hat früher als Polizeibeamter gearbeitet und ist Sohn eines ehemaligen hochrangigen Regierungsbeamten, der Mitglied der regierenden kommunistischen Partei Vietnams ist und Botschafter in der ehemaligen Sowjetunion war. Nguyen Huu Vinh ist verheiratet und hat zwei Kinder.

ai Quellen:

Urgent Action ASA 41/2801/2015

Weiterführende Informationen von nicht ai Quellen:

Anlässlich der Verurteilung von Nguyen Huu Vinh hier ein Artikel aus der Taz vom 23.3.2016